Über mich


Foto: Volker Beushausen (www.beushausenbild.de)
Foto: Volker Beushausen (www.beushausenbild.de)

Die Lebensgefühle und Klangwelten schwerpunktmäßig der 1970er- und 1980er-Jahre sind mein Thema. „Gedankenschrott“ sage ich liebevoll dazu. Und den krame ich nur zu gerne aus den Tiefen meines Hirns, um all die angestauten Ereignisse, Erlebnisse und Eindrücke rund um die Rock- und Popmusik abzufahren - ob in meinen Büchern oder bei meinen LeseRetroTrips.

 

Für mich war der erste beeindruckende Popsong meines Lebens Penny Lane von den Beatles. Regte die Fantasie beim Lego-Spiel an und förderte früh und nachhaltig mein Interesse an jeglicher Tonkunst zwischen Polydor-Schlagerparaden & Klassik, Beatmusik & Hardrock, Popsongs & Jazzrock.

 

Ich bin gebürtig aus Bochum, war gemeinsam mit Klaus Märkert und Juckel Henke u.a Mitbegründer der Lesebühne "LIO - Lesen im Oveney" und lebe als multifunktionaler Öffentlichkeitsarbeiter, Autor, Vorleser, bekennender Nostalgieexperte und notorischer Schallplattenhörer mal in Bochum und mal in Hamburg.

 

Einen Blog habe ich auch: Meine dortigen Niederschriften würdigen Klangerzeugnisse und ihre VerursacherInnen ebenso wie Bücher und ihre VerfasserInnen. Da es sich in beiden Fällen eher selten um aktuelle Veröffentlichungen handelt, gibt's hier überwiegend nostalgische Rücksturz-Erinnerungen zu lesen. Eben auch Gedankenschrott. Viel Spaß!

 

Ein Interview mit mir über Musik und mehr findet sich in der Zeitschrift Bochum macht Spaß

 

Kontakt: gedankenschrottverwertung@gmx.de