Rund eine Stunde lang plaudern wir locker und flockig über Jungs-Musik und Mädchen-Musik und Lebensgefühle

der 1970er- und 1980er-Jahre. Und es gibt tolle Storys zu hören. Viel Spaß!


Einst erlebt, aufgeschrieben - und nun im Podcast HÖRBAR zu erleben: "Sonntagsspaß mit einem Blaublüter". Es ist schon ungewöhnlich, die musikalische Kunst des exaltierten US-Blaublüters Prince in ein Mais-Labyrinth zu verorten.

Aber es geht. Es geht sogar sehr gut. Jetzt nachzuhören - und zwar hier...



 "Im Ruhrpodcast (hier klicken) erzählt der Autor, dass er nach wie vor Musik am liebsten in Form von Schallplatten hört,

die er hin und wieder auch mehrfach kauft, damit er die mit Kratzern und dem Knacks bei Jazz und Klassik auch ohne Nebengeräusche hören kann.

Dabei macht seine Plattensammlung vor kaum einem Genre halt. Lediglich Hip-Hop und Rap sind nicht so sehr sein Ding.

Ulli liebt Rory Gallagher, Led Zeppelin, Vicky Leandros und Kate Bush. Im Podcast wollten wir wissen, welche drei unbedingten Hörtipps er für die 70er- sowie für die 80er-Jahre empfehlen kann. Das Ergebnis mag verwundern.

Wir war das also damals, als man noch Schallplatten in der Hörkabine der Stadtbibliothek hören konnte? Status Quo, Black Sabbath oder Dire Straits? Das Lebensgefühl entschied..."





 

Literatur in Hamburg

 

Mit dem Text "Mehr als nur ein dummes rundes Ding" habe ich an den Hamburger Weblesungen teilgenommen.

 

Bei den Weblesungen haben sich in den vergangenen fast 30 Jahren bis 2018 im wöchentlichen Wechsel Hamburger Autorinnen und Autoren mit kurzen Texten vorgestellt. Das Archiv umfasst fast 866 Lesungen aus der Hamburger Literatur. Organisiert wurden die Weblesungen im Auftrag der Behörde für Kultur und Medien von dem Hamburger Literaturveranstalter und Autor Rüdiger Kässner, der 2018 verstorben ist. 


 

 

Ein sehr ausführliches Interview (ca. 72 Minuten) mit mir über Musik und Bücher und mehr gab's im Dezember 2013 bei German Rock e.V.